Online-Shop

Christoph Metzelder Stiftung

News

« zurück zur Übersicht

15. April 2014

Bewegendes Zeitzeugengespräch

Steps (Vol. 6): Am Montagmorgen machten sich die Mädchen  und Jungen schon früh auf dem Weg,  den Arbeitsplatz von Angela Merkel zu besichtigen. Während der Führung erfuhren die Kids viel über die unterschiedlichen Arbeitsfelder im Kanzleramt und genossen einen einmaligen Blick auf den Reichstag.

Im Anschluss hatte die Gruppe Zeit bis zum frühen Nachmittag die Stadt wieder auf eigene Faust zu erkunden, bevor das Programm am „Checkpoint Charlie“ fortgeführt wurde. An diesem historischen Platz in Berlin erlebten die Jugendlichen dann eine ganz besondere Führung durch das Mauermuseum. Rudi Thurow, ein ehemaliger DDR Grenzsoldat, ist 1961 mit 3 Freunden aus Ost-Berlin nach West-Berlin geflohen. Hier schloss er sich einer Studentengruppe an, die mehreren 100 Menschen bei der Flucht in den Westen geholfen hat.  Tiefbewegt von den Erzählungen zeigte Rudi Thurow der Gruppe dann noch besondere Ausstellungsstücke im Museum am „Checkpoint Charlie“.

Am frühen Abend besuchte die Gruppe dann noch das „Currywurstmuseum“, ein witziges Anfassmuseum rund um das Thema „Currywurst“.  Zum Abschluss des Tages ging es dann noch einmal zu Fuß zum Brandenburger Tor.