Online-Shop

Christoph Metzelder Stiftung

News

« zurück zur Übersicht

10. Juni 2015

„BIFF“ – neues Förderprojekt für Flüchtlingskinder in Münster

Mehr denn je sind Menschen weltweit auf der Flucht vor Krieg, Vertreibung und Not. Einige von ihnen sind bereits hier bei uns in Deutschland angekommen. Aufgrund der Lage in Krisengebieten wie dem Irak, Afghanistan oder Syrien ist davon auszugehen, dass sie dauerhaft bei uns leben und sich eine neue Perspektive aufbauen müssen. Gerade die Kinder benötigen Hilfe, da sie ohne Sprachkenntnisse und Schulbildung hier zur Schule gehen werden. Aus diesem Grund ist ein Schwerpunkt unserer Arbeit die Integration von Kindern und Jugendlichen mit Zuwanderungsgeschichte.

In diesem Jahr haben in Hamburg und Münster zwei Projekte gestartet, die Kinder und Jugendliche aus Krisenregionen beim Neustart in Deutschland unterstützen.

Seit Oktober 2014 leben Flüchtlingsfamilien in Münster-Angelmodde. Für diese Familien und ihre Kinder hat die ev. Friedens-Kirchengemeinde gemeinsam mit der Diakonie im Januar 2015 das Projekt “BIFF” ins Leben gerufen, welches von der Christoph Metzelder Stiftung unterstützt wird. Das Projekt möchte den Kindern und Jugendlichen sowie ihren Familien nach einer monatelangen Flucht, die oftmals mit traumatischen Erlebnissen verbunden war, bei der Eingewöhnung in einer sprachlich und kulturell neuen Umgebung helfen. Darüber hinaus bietet das  Angebot den Mädchen und Jungen Unterstützung bei den Hausaufgaben und der Eingliederung in der Schule an. Eine Integration in die Jugendarbeit der Gemeinde hilft neue Freunde zu finden und die neue Umgebung besser kennenzulernen. Gleichzeitig bietet die Gemeinde auch Angebot für die Eltern an.

Die Christoph Metzelder Stiftung kann das Projekt dank der Unterstützung von Brillux, dem SuperBioMarkt und Andreas Kernig Building Consultant fördern.

IMGL3822begruessungsaktion4-k