Online-Shop

Christoph Metzelder Stiftung

News

« zurück zur Übersicht

27. Juli 2015

Erfolgreiches Schuljahr beendet

Projekte: Seit 2011 unterstützt die Christoph Metzelder Stiftung das Projekt „Schule auf Rädern“ in Berlin. Im Rahmen des Projekts können  Jugendliche innerhalb eines Schuljahres ihren Hauptschulabschluss nachholen und durch Praktika in den Werkstätten des Don Bosco Zentrums in Berlin erste berufliche Erfahrungen in den Bereichen Küche, Hauswirtschaft, Holz- oder Malerarbeiten sammeln. Das Konzept sieht vor, dass die Mädchen und Jungen drei Wochen in Berlin arbeiten und dann für sechs Tage mit ihren Betreuern nach Heiligenstadt/Thüringen fahren, wo sie die Schule besuchen. Gerade für ehemalige Schulverweigerer bietet dieses Blocksystem viele Vorteile.

Im Schuljahr 2014/2015 nehmen acht Jugendliche an dem Projekt teil, von denen sieben Mitte Juli ihr Abschlusszeugnis in Empfang nehmen konnten. Den eingeschlagenen Weg möchten die jungen Menschen weitergehen und haben sich neue Ziele gesetzt:

Steffi und Stacey haben die Hauptschule mit einem Notendurchschnitt von 1,3 beendet und beginnen beide im September eine Ausbildung in Berlin. Steffi lässt sich zur Sozialassistentin ausbilden und möchte im Anschluss eine Ausbildung zur Altenpflegerin absolvieren. Stacey hat einen Ausbildungsplatz zur Verkäuferin sicher.

Auch die teilnehmenden Jungs im Projekt haben neue Ziel: Jan z.B. sammelt gerade erste Erfahrungen im Baugewerbe und oft im Anschluss an das Praktikum auf einen Ausbildungsplatz. Max beginnt eine Ausbildung als Fachkraft für Lager und Logistik in Berlin und Fabian als Maler und Lackierer. Andreas hingegen strebt einen höheren Schulabschluss an.

Wir wünschen allen „Absolventen“ des Projekts „Schule auf Rädern“ für ihr weiteres Leben alles Gute und mögen sie den eingeschlagenen Weg erfolgreich weitergehen.

 

Zeugnisausgabe II