Online-Shop

Christoph Metzelder Stiftung

News

« zurück zur Übersicht

3. Januar 2016

Neues von der Bildungstankstelle

In den vergangenen Monaten haben täglich bis zu 35 Kinder im Alter von 5-10 Jahren die „Bildungstankstelle“ im Kinder- und Jugendhaus BOLLE besucht. Im Bildungscontainer des Projekts wurden viele Hausaufgaben gemacht, Lernstoff nachgeholt und eine Vielzahl von Übungen gemacht, welche den Kindern helfen, besser in der Schule zurecht zu kommen.

Viele Kids der Bildungstankstelle haben bereits mit dem Schuleintritt in der 1. Klasse große Probleme mit dem Schulalltag und dem Stoff zurecht zu kommen und benötigen individuelle Förderung um eine gute Schullaufbahn zu absolvieren. Dazu braucht es viel Geduld und tolle Ideen von allen MitarbeiterInnen, damit die BOLLE-Kinder Freude am Lernen haben.

Tamara, 10 Jahre sagt:“ Ich mag BOLLE, weil alle Mitarbeiter nett sind und voll viel für uns machen.“ Auch Sassi ist täglich bei BOLLE. Sie ist 7 Jahre alt und macht bei uns Hausaufgaben. Sie sagt „Ich finde BOLLE cool, weil man Spaß hat und man seine Hausaufgaben machen kann.“ Nicht nur die Kinder lernen fleißig bei Bolle. Auch der Bildungsbereich für die Teens und Jugendlichen im Alter zwischen 11-18 Jahren ist in den vergangenen Monaten stark gewachsen. Bildung ist ein wichtiger Baustein und bringt den Kindern und Jugendlichen wichtige Zukunftsperspektiven.

Natürlich werden die Kinder für die harte Arbeit auch belohnt. Ende November wurde deshalb einen gemeinsamer Ausflug zu Tropical Island unternommen, welchen sich die Kids durch „ Bildungspunkte“ verdienen konnten. Und die Arbeit hat sich gelohnt. Es war ein toller Nachmittag als sich der Bus mit über 40 Kindern von BOLLE los machte und die Kinder kamen müde aber glücklich am Abend wieder nach Hause. Auch sind solche Ausflüge neben der eigenen Motivation etwas zu schaffen ein wichtiger Anreiz für die Kinder weiter fleißig für die Schule zu arbeiten.

 

Bildunstankstelle Jugendliche Bildungstankstelle Kinderbereich