Zum Schuljahresende feierten die drei Hammer Förderprojekte “MahlZeit”, “Neustart” und “fit for future” ein gemeinsames Sommerfest bei strahlendem Sonnenschein im Jugend- und Stadtteilzentrum. Einrichtungsleitung Karin Kamphausen und Christoph Metzelder begrüßten gemeinsam die zahlreichen Gäste und verabschiedeten gleichzeitig die Abiturientinnen der Hausaufgabenbetreuung “fit for future”.

Seit 2010 bietet die Christoph Metzelder Stiftung dieses Projekt in Hamm an. Die 19- jährige Annkatharina war Teilnehmerin der ersten Stunde und verlässt nun die Lernhilfe mit einem Abitudurchschnitt von 1,9. Neben ihr erreichten mit Sharina und Michelle noch zwei weitere Mädchen ihr Abitur sowie vier Jugendliche ihre Fachoberschulreife. Christoph Metzelder gratulierte den Jugendlichen zum Schulabschluss und bedankte sich gleichzeitig auch bei den vielen Sponsoren der Stiftungsarbeit in Hamm. Als Vertreter der Stadt Hamm lobten Bürgermeisterin Ulrike Wäsche sowie Bezirksvorsteher Udo Helm die Arbeit der Stiftung und des Jugend- und Stadtteilzentrums Bockum-Hövel.

Im Anschluss an den offiziellen Teil gab es ein fröhliches Familienfest mit vielen Ständen und Spielangebote sowie ein Buffet mit internationalen Speisen.

“Ich freue mich sehr über die Entwicklung der Projektarbeit in Hamm. Viele junge Menschen haben wir in den vergangenen Jahren bei ihrer Schullaufbahn unterstützt und mit Meryem und Niklas sind zwei ehemalige Teilnehmer mittlerweile selbst als Mitarbeiter im Projekt tätig. Diese Entwicklung macht mich stolz”, so Christoph Metzelder