Seit mehr als 10 Jahren ist die Christoph Metzelder Stiftung in Hamm/Westfalen aktiv und unterstützt im Stadtteil Bockum-Hövel die Projekte „fit for future – eine Hausaufgabenbetreuung und Lernhilfe“, „MahlZeit“ und „Neustart“.

Tatkräftige Unterstützung bei ihrer Projektarbeit in Hamm erhält die Stiftung seit über fünf Jahren vom Lions Club „Hamm Bad-Hamm“. Bereits zum 7. Mal fand die Veranstaltung „Lions lesen Lieblingsbücher“ statt, deren Erlöse u.a. an die Förderprojekte in Hamm gehen.

Das Motto der diesjährigen Lesung war Kriminal-Literatur und mit einem Startangebot an erfolgreichen Autoren und Schauspielern schaffte es der Lions Club, den Leseabend zu eine, Event der besonderen Art zu machen.
Durch einen unterhaltsamen und spannenden Abend führte Lionsmitglied und Schauspieler Joe Bausch, der für die Lesung Tim Pröse, Violinistin Natasha Korsakova mit ihrem Krimi-Debüt sowie die Erfolgsautoren Lars Amend und Sebastian Fitzek zu gewinnen.

Auch Stifter Christoph Metzelder war vor Ort und stellte dem Publikum die Projektarbeit in Hamm vor. „Hamm zählt zu den ältesten Förderstandorten der Stiftung. Mit der Hausaufgabenbetreuung und Lernhilfe „fit for future“ konnten wir in den vergangen Jahren viele Kinder und Jugendliche bei ihrer Schullaufbahn bis hin zum Abschluss unterstützen. Seit diesem Jahr findet das Projekt auch für Flüchtlingskinder in der Realschule Bockum-Hövel statt, um sie in den Regelklassen zu unterstützen“, so der Stifter. Als neues Projekt stellte der ehemalige Fußballprofi das Projekt „fit for future – Ausbildung“ vor, bei dem Jugendliche auch während ihrer Ausbildung schulisch und bei Problemen im Betrieb unterstützt werden sollen.

„Der Lions Club „Hamm Bad-Hamm“ toppt von Jahr zu Jahr den Leseabend und ich freue mich immer sehr auf die Veranstaltung“, so Christoph Metzelder. „Im Namen der Kinder und Jugendlichen aus unseren Projekten in Bockum-Hövel möchte ich mich für die langjährige Unterstützung und Wegbegleitung bei allen Mitgliedern des Clubs von Herzen. Unser Dank geht auch an die Autoren des Abends und das Musik-Duo Ralf Westervoß und Matthias Feder.“

Das Copyright der Bilder liegt bei: © René Golz