Greven

Allpresan
„Steps – das Allpresan Feriencamp“

Im Rahmen des 2011 ins Leben gerufenen „Steps Feriencamp“ engagiert sich der Schaum- und Pflegespezialist aus dem Münsterland für Kinder und Jugendliche, um Selbstständigkeit, Verantwortung und Selbstvertrauen zu fördern. Zweimal jährlich haben die Mädchen und Jungen aus den Förderprojekten der Stiftung die Möglichkeit, eine besondere Bildungs- und Kulturfreizeit zu verbringen.

Politisch-kulturelle Bildung und Ausbildungsthemen bilden den Schwerpunkt des Feriencamps für Jugendliche. Für die jüngeren Teilnehmer stehen der Abbau von schulischen Defiziten und verschiedene Freizeitaktivitäten im Vordergrund.

„Die Probleme für Kinderarmut sind verschiedener Natur und können sowohl durch geringe Bildung, monetäre Defizite als auch fehlendes Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein beeinflusst werden. Gemeinsam mit der Christoph Metzelder Stiftung möchten wir Kinder und Jugendliche daher auf ihrem Lebensweg unterstützen und begleiten. Denn nur wer sprichwörtlich „fest auf beiden Beinen steht“, kann auch herausfordernden Lebensphasen standhalten.“, sagt Firmenchef Dr. Thomas Neubourg, der sich gemeinsam mit seinen Mitarbeitern und Podologen aus dem Allpresan-Netzwerk seit Jahren persönlich in die Planungen des Camps einbringt.

Kooperationsbeginn: 2011

Düsseldorf

Deutsche Rückversicherung AG

Risiko-Spezialisten wie die Deutsche Rück benötigen eine gehörige Portion Weitblick. Nicht nur im Geschäft, sondern auch bei der gesellschaftlichen Verantwortung, die wir als Unternehmen tragen. Deshalb gehört es zu unserem Selbstverständnis, schon die Kleinsten zu fördern. Das gemeinsame Engagement mit der Christoph Metzelder Stiftung an unserem Firmensitz in Düsseldorf kommt seit mittlerweile sechs Jahren den Kids und Jugendlichen des KiBi zugute, einem Kinderclub aus dem Stadtteil Bilk.

Mit unserer finanziellen Unterstützung haben wir erreicht, in der Einrichtung langfristig eine Stelle zur Hausaufgabenbetreuung zu schaffen. Außerdem engagieren sich auch einige Deutsche-Rück-Mitarbeiter ehrenamtlich im KiBi – etwa mit Vorleseangeboten: „Gutes Leseverständnis ist eine Schlüsselkompetenz für persönliche Bildungsfähigkeit und die hiermit verbundenen Chancen im Leben“, findet Sven Klein aus der Unternehmenskommunikation der Deutschen Rück, „und ein einfaches Mittel, dem Nachwuchs auch Themen näherzubringen, die für die Gemeinschaft von Bedeutung sind.“

Als führender Rückversicherer Deutschlands im Bereich der Naturgefahren liegt uns beispielsweise der verantwortungsvolle Umgang mit natürlichen Ressourcen und unserer Umwelt am Herzen. Klein: „Deshalb werde ich den KiBi-Kids in diesem Jahr unter anderem eine Leserunde zu Bienen und ihrer Bedeutung für unser Ökosystem anbieten.“

Kooperationsbeginn: 2012

München

The EAGLES Charity Golf Club e.V.
Denen helfen, die auf der Schattenseite des Lebens stehen!

Der EAGLES Charity Golf Club e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der im Jahr 1993 in München gegründet wurde. Bekannte Sportler, Schauspieler, Entertainer und Journalisten stellen sich, verbunden mit Spaß am Golfspiel, in den Dienst der guten Sache und unterstützen diejenigen, die auf der Schattenseite des Lebens stehen.

Große wie mittelständische Unternehmen, Golf Clubs, Hotels oder Organisationen veranstalten gemeinsam mit den „EAGLES“ Charity-Golfturniere, um Spenden zu generieren. Ca. 22 Turniere spielen die Mitglieder jedes Jahr – deutschlandweit.

„Seit unserer Gründung im Jahr 1993 konnten wir über 32 Mio. Euro an Hilfsbedürftige weiterreichen. Dass sich aus einem kleinen Freundeskreis eine der größten Charity-Bewegungen in Europas Golf-Szene etablieren würde, macht uns glücklich und stolz. Uns ist es sehr wichtig, dass alle Spendengelder auch immer eins zu eins dort ankommen, wo Hilfe benötigt wird. Wir unterstützen diverse Projekte, helfen aber hauptsächlich notleidenden Kindern. Da die Christoph Metzelder Stiftung in diesem Bereich hervorragende Arbeit leistet, unterstützen wir diese gern!“, so EAGLES-Präsident Frank Fleschenberg.

Und EAGLES Golf GmbH-Geschäftsführerin Julia Fleschenberg fügt hinzu: „Bei den EAGLES nutzen wir die Bekanntheit der prominenten Mitglieder, die mit ihrem Namen für die gute Sache stehen und Gehör finden, wie auch Christoph Metzelder.“

Kooperationsbeginn: 2017

Saarbrücken

Matilda & June
Creativity goes Charity

Seit 2015 arbeiten die Christoph Metzelder Stiftung und MATILDA&JUNE gemeinsam an der Umsetzung einer eigenen Charity-Kollektion. Dabei bekommen die Kinder und Jugendlichen aus den Förderprojekten eine ganz besondere Rolle: Sie werden zu Modedesignern.

Gemeinsam mit Mediendesignerin und Label-Inhaberin Ruth-Alexandra Jung wurden bei der aktuellen Kollektion kreative Badges entworfen und von den Kids auf ausgesuchten Oberteilen und Accessoires platziert. Die finale technische Umsetzung sowie der Verkauf der Produkte erfolgt über den Shop von MATILDA&JUNE.

Nach Beendigung der ersten Kollektion konnten bereits 7.500 Euro Reinerlös an die CMS überwiesen werden! Auch von der aktuellen Kollektion werden weiterhin 100 % der Gewinne direkt an die Stiftung geleitet. Ein positiver Nebeneffekt ist dabei die Unterstützung des Kinderschutzbundes e. V. in Pirmasens, der auf Wunsch des Labels einen Teil der Erlöse erhält.

„Pirmasens gehört zu den ärmsten Städten Deutschlands und liegt regional in unmittelbarer Nähe zu Saarbrücken, meinem derzeitigen Wohnort. Es ist mir ein Herzenswunsch, dass unser Augenmerk auch auf die Kinder dieser Region gelenkt wird.“, so die Jung-Designerin.

Kooperationsbeginn: 2015

Langenfeld

Orthomol
"Orthomol mit Herz"

„Ernährung liegt uns bei Orthomol besonders am Herzen. Daher engagieren wir uns gern für das Projekt ‚MahlZeit‘ und unterstützen die Einrichtungen bei der Versorgung der Kinder und Jugendlichen mit frischen Lebensmitteln – für einen ausgewogenen Speiseplan und eine gesunde Entwicklung.“ Seit der Unternehmensgründung vor über 26 engagiert sich die Orthomol pharmazeutische Vertriebs GmbH für verschiedene soziale Projekte.

Unter dem Dach „Orthomol mit Herz“ setzt sich das Familienunternehmen für verschiedene Partner ein, die meist eine ausgewogene Ernährung oder gesunde Lebensweise unterstützen. Dabei sind die Mitarbeiter selbst mit Herz und Einsatz dabei: Die Auszubildenden organisieren z. B. jährlich ein Fußballturnier für den guten Zweck, die Kollegen am Standort in Langenfeld kochen in einer Einrichtung regelmäßig für wohnungslose und bedürftige Bürger der Stadt.

Kooperationsbeginn: 2018

Dortmund

The Athletes – INTERSPORT VOSWINKEL
Bewegungsförderung

Die neue THE ATHLETES Sportsstyle Collection ist nicht nur optisch ein absoluter Hingucker, sondern mit jedem verkauften Teil wird auch noch etwas Gutes getan. Denn gemeinsam mit der Christoph Metzelder Stiftung und dem Verein brotZeit e.V. unterstützen wir die Sport- und Bewegungsförderung von Grundschulkindern in Deutschland.

Dabei soll THE ATHLETES eine Bewegung aus Profi- und Amateursportlern und all denjenigen werden, die sich zugunsten von Kindern engagieren wollen.

Deswegen fließen 2,– Euro von jedem verkauften Kollektionsteil zu 100 % in die Sportförderung von brotZeit e.V. Der Verein bietet deutschlandweit an Grundschulen nicht nur ein gesundes Frühstück, sondern auch zusätzliche Sport- und Bewegungsstunden an.

Gemeinsam mit Christoph Metzelder haben wir das Logo entworfen, das Design entwickelt und die Idee reifen lassen, mit dem Verkauf der Kollektion die Kinder- und Jugendförderung speziell im Sport zu unterstützen.

Am 05. Mai 2018 kam die neue Frühjahr-/Sommerkollektion von THE ATHLETES in den Markt. Die trendigen Hoodies und Shirts wurden um das Thema Shorts im Damen- und Herren-Segment erweitert.

Werden auch Sie ein Teil von THE ATHLETES!

Kooperationsbeginn: 2017

Sevenum (bei Venlo)

Freizeitpark Toverland

Der Freizeitpark Toverland (übersetzt „Zauberland“) und die Christoph Metzelder Stiftung verbindet seit dem Jahr 2016 eine gemeinsame Kooperation. Seitdem können die Kinder der Stiftung einen unvergesslichen Tag im „Zauberland“ erleben.

Die Förderprojekte der Christoph Metzelder Stiftung können den beliebten Freizeitpark bei Venlo kostenlos besuchen, Somit können sie sich von der magischen Welt verzaubern lassen und den Alltag für einen Tag vergessen. Bei ihrem Besuch im „Toverland“ können die Mädchen und Jungen vieles entdecken: riesige Achterbahnen, abenteuerliche Wildwasserbahnen, fröhliche Familien-Attraktionen und herausfordernde Kletteranlagen wechseln einander in stimmungsvollen Themenwelten ab und machen den Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis. Eine sensationelle Fahrt können die Kids bei einer Fahrt in der Achterbahn „Troy“ oder auf der Achterbahn „Booster Bike“ erleben. Am 7. Juli eröffnet der Park eine neue Themenwelt mit dem Namen „Avalon“ und ein neues Eingangsgebiet mit dem Namen „Port Laguna“, das wie eine mediterrane Hafenstadt thematisiert ist. In „Avalon“ erwartet die Kinder ab Sommer ein spektakulärer Wing-Coaster „Fēnix“ und eine magische Bootsfahrt „Merlin’s Quest“. In „Port Laguna“ können die Kinder Ihre eigene Magie entdecken und wirklich zaubern. 2018 wird das magischste Jahr in der Geschichte des Toverlands!

Wir freuen uns sehr über diese besondere Zusammenarbeit, die es den Kindern und Jugendlichen aus unseren Förderprojekten ermöglicht, einen magischen Tag im Freizeitpark „Toverland“ zu verbringen!

Kooperationsbeginn: 2016

Hamburg

Wempe Düsseldorf
„KiBi – Kinderclub in Bilk“

Seit 2013 unterstützt die Düsseldorfer Wempe-Niederlassung gemeinsam mit der Christoph Metzelder Stiftung die Übermittagsbetreuung im Kinderclub „KiBi“. Kindern verschiedenster Nationalitäten aus sozial schwachen Familien im Alter von sechs bis 14 Jahren nehmen am kostenlosen Mittagessen und der Hausaufgabenbetreuung teil.

Zum 40. Jubiläum der Wempe-Niederlassung in Düsseldorf entstanden eine exklusive Charity-Schmuckkollektion sowie die auf 40 Exemplare limitierte Wempe Zeitmeister Sport Taucheruhr, von deren Verkaufserlös ein Teil in das Engagement im Stadtteil Bilk fließen. Gemeinsam mit einer Spende von Firmenchefin Kim-Eva Wempe in Höhe von 15.000 Euro konnten so insgesamt 25.000 Euro überreicht werden.

„Die Förderung von jungen Menschen liegt uns sehr am Herzen“, erklärt Niklas Drösser, Geschäftsführer der Niederlassung in Düsseldorf.

Im Familienunternehmen Wempe hat soziales Engagement eine große Bedeutung: „Bildung ist der wichtigste Schritt in ein erfolgreiches Leben, daher unterstützen wir Initiativen, die Ideen und Kreativität fördern. Kinder sollen ihre Zukunft mitgestalten und voller Inspiration aufwachsen dürfen“, so Kim-Eva Wempe, Inhaberin des Familienunternehmens aus Hamburg und persönlich haftende Gesellschafterin der Gerhard D. Wempe KG.

Kooperationsbeginn: 2010