3,5 Millionen Kinder in Deutschland leben in einem Haushalt, der sich keine einwöchige  Urlaubsreise leisten kann. Gemeinsam mit dem Schaum- und Pflegespezialist Allpresan aus dem Münsterland haben wir uns 2011 dafür entschlossen, dieser Tatsache entgegenzuwirken.

Steps –  das Allpresan Feriencamp ermöglicht den Mädchen und Jungen aus den Förderprojekten der Stiftung zweimal im Jahr eine ganz besondere Ferienfreizeit. Unter pädagogischer Leitung können sie sich erholen, schulische Defizite abbauen und besondere Erlebnisse sammeln.

In den Camps für die älteren Kids steht die politisch-kulturelle Bildung im Fokus der Woche. Im Rahmen der Woche soll vor allem die Selbstständigkeit, das Verantwortungsbewusstsein und das Selbstvertrauen der Kinder und Jugendlichen gefördert werden. 

„Die Probleme für Kinderarmut sind verschiedener Natur und können sowohl durch geringe Bildung, monetäre Defizite als auch fehlendes Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein beeinflusst werden. Gemeinsam mit der Christoph Metzelder Stiftung möchten wir Kinder und Jugendliche daher auf ihrem Lebensweg unterstützen und begleiten. Denn nur wer sprichwörtlich „fest auf beiden Beinen steht“, kann auch herausfordernden Lebensphasen standhalten.“, sagt Firmenchef Dr. Thomas Neubourg, der sich gemeinsam mit seinen Mitarbeitern und Podologen aus dem Allpresan-Netzwerk seit Jahren persönlich in die Planungen des Camps einbringt.

In den Sommerferien fand das 15. Steps – das Allpresan Feriencamp in Haltern am See statt. 21 Mädchen und Jungen aus Essen, Bochum und Hamm verbrachten bei traumhaften Wetter eine tolle und abwechslungsreiche Woche in der Seestadt. Neben dem Abbau von schulischen Defiziten, gab es einen Workshop zum Thema „Gesunde Ernährung“, einen Ausflug ins Römermuseum und einen Wasser-Fußparcours. Highlight der Woche war sicherlich der Ausflug in den Freizeitpark Toverland bei Venlo und die traditionelle Fußmassage von Allpresan am letzten Campabend. 

„Die Woche in meiner Heimatstadt war für die Mädchen und Jungen wieder ein tolles Erlebnis. Sie haben nicht nur viel gelernt und viel Spaß gehabt, sondern auch die ein oder andere neue Freundschaft geschlossen“, so Christoph Metzelder. „Ein großes Dankeschön an Dr. Thomas Neubourg und das gesamte Team von Allpresan, die seit 7 Jahren dieses Feriencamp möglich machen und damit für viele glückliche Momente bei den Kindern und Jugendlichen sorgen. Ohne die Unterstützung des Schaum- und Pflegespezialisten aus Greven wäre dieses Feriencamp nicht möglich!“

Für die diesjährige Unterstützung möchten wir uns auch ganz herzlich bei „Orthomol“ aus Langenfeld bedanken, die gemeinsam mit den Kids gesund und lecker gekocht haben, beim Schuhhaus Schämann aus Haltern am See für den tollen Fußparcours und die Wasserspiele sowie beim Freizeitpark Toverland bei Venlo für die Einladung.